Neue Broschüre: Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken

#heimatlandkreisfürth

Nach drei Jahren Projektlaufzeit, vielen Arbeitstreffen und Exkursionen schließt die LEADER Region Landkreis Fürth mit drei weiteren Lokalen Aktionsgruppen das Projekt "Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken" ab. Enstanden ist eine  informative Broschüre, die in zwei Sprachen ab sofort erhältlich ist.

Juden haben in Deutschland prägende Spuren hinterlassen, so auch in unserer Region. Vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert hinein lebte die jüdische Bevölkerung mehrheitlich auf dem Lande. In zahlreichen Orten lag der Bevölkerungsanteil zeitweise bei 25 bis 30 Prozent. Es bildeten sich jüdische Gemeinden, sie errichteten Synagogen und legten jüdische Friedhöfe an. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden die Juden verfolgt, vertrieben und ermordet -  ihre Synagogen wurden angezündet. Was ist geblieben? Verlassene jüdische Friedhöfe, Gedenktafeln, die an die Shoa-Opfer erinnern, Stolpersteine erzählen ihre eigenen Geschichten und lassen Fragen offen. 

2019 haben sich vier Lokale Aktionsgruppen zusammengetan, um die jüdische Geschichte in ihren Regionen im Rahmen eines von der EU-geförderten LEADER-Kooperationsprojekts aufzuarbeiten und zu dokumentieren. 

Hierbei wurde unter Einbeziehung ehrenamtlicher Heimatforscher fünf Exkursionen in die unterschiedlichen Regionen durchgeführt, die sehr großen Anklang fanden. Daran sieht man auch, dass das Thema für viele Personen eine große Bedeutung hat. 

Während der Projektlaufzeit wurden zudem verschiedenste Daten gesammelt, aufbereitet und abschließend in der Broschüre "Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken" aufbereitet. Die Broschüre informiert sehr anschaulich in kurzen Texten und zum Teil mit großformatigen Fotos und Dokumenten über die jüdische Vergangenheit und über das, was davon übrig geblieben ist. 

Die Broschüre ist bei unserer Lokalen Aktionsgruppe (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kostenlos erhältlich. Bitte beachtet, dass der Versand der Broschüre einen kleinen Unkostenbeitrag kostet.